AnsteckendSolidarisch

Ging es vorgestern um das gemeinschafts­getragene Magazin OYA. so heute um eine gemeinschafts­getragene Bäckerei. Wie bei der OYA ist auch hier die solidarischen Landwirtschaft Vorbild. So wird aus CSA für Community Supported Agriculture CSB für Community Supported Bakery - und es ist nicht...

Die Allmende wachsen lassen ist in diesem Blog als Ziel einer solidarischen Landwirtschaftsinitiative genannt worden, doch ohne dies weiter auszu­führen. Es geht sicher nicht um Gras oder den Zu­kauf von Boden. Im Magazin OYA für enkeltaug­liches Leben (nicht: ‚schon wieder‘ – von denen stammt der...

Unix wird 50, Linux basiert auf Unix, und was wären wir während, nach und auch vor der Coronakrise ohne die Entwickler*innen freier Software? Während des Lockdowns jedenfalls gingen zwei Wellen durch das Land: erst entdeckten gefühlt alle Zoom, dann wurden die gravierenden Sicherheitsmängel dieser V...

Nicht weniger als die Welt retten wollen die Men­schen der SoLaWiese - einer sich gerade grün­denden Solidarischen Landwirtschaft - mit ihrer Mischung aus Permakultur und Landwirtschaft. Vom 20.-25. Juli 2020 laden sie zu einer (coronasicheren) Aufbauwoche an die Leine ein.

Was sie wollen: Die All...

Nicht erst während des Lockdowns haben Menschen begonnen, Geschichen des Wandels zu sammeln - ein Beispiel mit sehr gut gemachten und inspirie­ren­den Kurz-Videos ist https://stories-of-change.org/. Ein Beispiel daraus stammt aus Nürn­berg; auch, wenn sicher nicht überall dafür von der Stadt freiw...

"Spread stories, not the virus", heißt eine Mitte März gegründete Initiative, die auf ihrer Webseite https://www.spreadstoriesnotthevirus.com "Geschichten, Erfahrungen und Reflexionen aus der ganzen Welt" sammelt. Es geht darum, die in der Coronakrise entstehende "neue Form von Wirklich­keit" einz...