AnsteckendSolidarisch

Nicht erst während des Lockdowns haben Menschen begonnen, Geschichen des Wandels zu sammeln - ein Beispiel mit sehr gut gemachten und inspirie­ren­den Kurz-Videos ist https://stories-of-change.org/. Ein Beispiel daraus stammt aus Nürn­berg; auch, wenn sicher nicht überall dafür von der Stadt freiw...

Hat nix mit Corona + Solidarität zu tun:

Oder doch irgendwie.

Kurz bevor "I can't breathe' zum weltweiten Solidaritätsslogan gegen Rassismus wurde, berichtete Ludger Verst in der FR davon, wie ihn solidarisches Atmen im Leben gehalten hat:

"Dass mich das Virus treffen könnte, das hatte ich ganz sicher ausgeschlossen. Und jetzt war es da. Wie hereingefl...

Während des Lockdowns kursierten ja Emails wie diese: „Es gibt welche, die wirklich verrückt werden, weil sie eingesperrt sind. Ich habe es vorhin mit dem Toaster und der Mikrowelle besprochen, während ich meinen Kaffee getrunken habe, und wir drei waren uns einig. Wir reden nicht mehr mit der Wasch...