AnsteckendSolidarisch

Auch in den aktuellen Aktionen wird deutlich: Die Klimabewegung stellt den herrschenden 'Klimakolonialismus' - so wird von Bewegungen aus dem Globalen Süden die derzeitige Situation benannt - mehr ins Zentrum. Wie gravierend dieser ist, zeigt schon eine einzige Zahl: Wären beim Klimagipfel 2009 in K...

In schwindelerregender Höhe - auf dem system­relevanten Bagger in Jänischwalde - erklärte gestern Indigo: "Wir sind nicht nur hier, weil völlig klar ist, dass ein Wirtschaftssystem, das so etwas hervorbringt, keine Zukunft hat, sondern auch, weil wir Hoffnung haben, und weil wir wissen, dass ein...

"Eine andere Welt ist möglich": Dieser Slogan mobilisierte Anfang der 2000er jährlich teilweise über 100.000 Menschen aus aller Welt auf Weltsozialforen, meist nach Porto Alegre in Brasilien - als Gegentreffen zum Weltelitentreffen World Economic Forum in Davos. Nächstes Wochenende findet nun virt...

130 Organisationen hatten den Aufruf des #Unteilbar-Bündnisses unterschrieben...

...Zehntausende spannten nun heute das 'Band der Solidarität' in Leipzig, Hamburg, Freiburg, Chemnitz, Detmold, Plauen, Münster, Geislingen und Passau.

Zum Aufruf mitsamt Forderungen sowie zum Lifestream...

Der Umstieg auf Online-Konferenzen in der Corona­krise machte deutlich, wie einfach Austausch ohne Grenzen geworden ist. Aber nur wenige Organi­sa­tionen bieten die Möglichkeit hierfür. Eine davon ist die Global Labour University; ein 2002 gegründeter Zusammenschluss und Austausch der Kasseler Uni...

Aktivist*innen aus über dreißig Bewegungen äußern sich zum Konzept Degrowth/ Postwachstum, und stellen gleichzeitig ihre eigene Bewegung an­schau­lich dar. Die Veröffentlichung auf englisch als Degrowth in Movement(s) ist uns Anlass, auf das deutsche Buch Degrowth in Bewegung(en), herausgegebe...