AnsteckendSolidarisch

...die in Aussicht gestellten Bonuszahlungen für Krankenpfleger*innen gibt es jedenfalls nicht. Von Boni oder gar Gehaltserhöhungen für Kassiere­*innen und Reinigungskräfte ganz zu schweigen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund veröffentlichte jetzt eine Studie zu den Arbeitsbedingungen bei Verkauf,...

"Kein zurück zur alten Normalität" - das ist der Slogan einer kleinen Online-Veranstaltungsreihe der Berliner Initiative Deutsche Wohnen & Co enteig­nen. Morgen, Mittwoch, geht es um Gemein­wirtschaft in der Gesundheits­politik; im Juni dann um Möglichkeiten der Gemeinwirtschaft für Mobilität und...

Wer jenseits von Appellen an Markt und Staat der Forderung nach Krankenwagen statt Panzer nach­kommen und dabei die solidarischen Strukturen in der kurdischen Stadt Rojava unterstützen möchte sowie etwas Geld zur Verfügung hat, kann für eine mobile Klinik spenden: Berlin-Friedrichshain/ Kreuz­berg...

...zwar nicht, aber ein bisschen Neues bringt er:

Pflegekräfte erhalten nun mindestens 12,55 Euro pro Stunde. Nicht viel, aber 1,70 Euro mehr als der bisherige Pflege-Mindestlohn im Osten, und 1,30 Euro mehr als bislang im Westen und Berlin. Dieser galt für alle – ob mit oder ohne Ausbildung. Wo...

Wochenlang drängten Gesundheitsarbeiter*innen Gesundheitsminister Jens Spahn auf seinen sozialen Kanälen, statt nur über sie, auch mal mit ihnen zu sprechen. In der Zwischenzeit sammelten sie mehr als 153.000 Unterschriften für bessere Arbeits­bedingungen und ein Ende des Sparzwangs im Gesundheits­w...

"Wir sind verdammt wütend", schreibt das Berliner Bündnis für mehr Personal heute auf Twitter. "12 Stunden Schichten mit nur 9 Stunden Ruhephase? Alle die jetzt #Systemrelevant sind, sollen also verheizt werden? Was glaubt die Politik eigentlich, wieviele Pflegekräfte nach #COVID-19 noch in der Pfle...